A Schaltbau Company

Mehr Leistung für schnelles Laden

LV HPC Special

Auch Hersteller in der Intralogistik sehen sich veranlasst aufgrund stetig steigender Energie- und Rohstoffpreise nachhaltige Produkte zu entwickeln, die mit weniger Energieeinsatz höhere Leistungen erzielen. Elektrostapler von heute sind ausgerüstet mit leistungsstarken Antriebsbatterien. Deren hohes Speichervermögen und kurze Ladezyklen sorgen für reichlich elektrische Energie für zwei oder mehr Schichten ohne Batteriewechsel.

Realisiert wird dies durch höhere Ladeströme oder den Einsatz von Lithium-Ionen-Akkus: Im Gegensatz zu Bleibatterien lässt sich deren Kapazität fast zu 100 Prozent nutzen. Eine Tiefentladung ist durch den Einsatz eines Batteriemanagement-Systems ausgeschlossen. Zum kompletten Wiederaufladen wird künftig nur noch eine Stunde benötigt – dank ihrer Schnellladefähigkeit.
Auf diese Marktanforderung hat Schaltbau reagiert mit der neuen Ladesteckvorrichtung LV.

Ladestecker Baureihe LV

Die neuen LV-Ladesteckvorrichtungen von Schaltbau können bis zum Nennbetriebsstrom belastet werden, ohne dass die maximal zugelassene Temperaturdifferenz überschritten wird. Die Buchsenkontakte sind dabei so aufgebaut, dass sie hohe Ströme führen können, ohne zu überhitzen. Ein roter Kodierstift signalisiert dabei den Betrieb mit 120, 250 und 380 Ampere für das Laden von Nassbatterien. Die zusätzlichen Pilotkontakte eignen sich für eine Vielzahl von Kontrollaufgaben im Rahmen eines aktiven Energie- und Batteriemanagements, welches die Stromflüsse optimiert und für maximale Lebensdauer der Batterie sorgt.